Mit dem Rad entlang am zukünftigen Cottbuser Ostsee

Leider führt noch kein Radweg komplett um den zukünftigen Cottbuser Ostsee. Ein asphaltierter Radweg ist nur zwischen dem Aussichtspunkt West bei Neuendorf und dem Südkap bei Haasow vorhanden. Diese Strecke ist etwa 12,4 km lang. Ich empfehle Start und Ziel am Aussichtsturm Merzdorf. Dort ist auch ein Parkplatz vorhanden. Da die Strecke doppelt geradelt werden muss, hat man eine schöne Ausflugsstrecke von ca. 25 km.

 

Aussichtsturm Cottbus Merzdorf

Der Aussichtsturm Merzdorf bietet eine wunderbare Aussicht über das ganze Seegebiet. Er ist 31 m hoch. Hinauf führen 177 Stufen.

 

Aussichtsturm Cottbus Merzdorf

 

Blick auf den zukünftigen Cottbuser Ostsee

 

Das Boot Mia

Wenige hundert Meter in nordwestlicher Richtung liegt gleich das Boot Mia. Hier kann man im Sand liegen und ein Picknick einlegen. Wenn nicht jetzt, dann vielleicht auf dem Rückweg?

 

das Boot Mia

 

Aussichtspunkt Lakoma

Weiter geht es bis nach Lakoma. Der nächste Aussichtspunkt befindet sich hinter einer „Holzwand“. Ein paar Treppenstufen geht es hinauf.

 

Aussichtspunkt Lakoma

 

Aussichtpunkt West bei Neuendorf

Von Lakoma ausgehend sind es etwa noch 4,2 km bis man den Aussichtspunkt bei Neuendorf erreicht. Hier kann man noch einen Blick auf die alten Tagebaubagger werfen. Diese werden aber nach und nach „verschwinden“.

Nicht weit weg und mit dem Rad gut zu erreichen ist der Erlebnispark Teichland. Er ist mit seinen zahlreichen Spielattraktionen und der Sommerrodelbahn ideal für Familien. Vom 57 m hohen Aussichtsturm lässt es sich wunderbar hinab schauen. Der Aufstieg ist aber kostenpflichtig.

 

Aussichtspunkt West bei Neuendorf

 

Der Aussichtspunkt West ist der Endpunkt dieses Teilabschnittes. Nun geht es die gleiche Strecke wieder zurück bis zum Aussichtsturm Merzdorf.

 

Gedenkstätte an Klein Lieskow

Klein Lieskow fiel dem Tagebau zum Opfer. Hier kann man sich über die Geschichte des Dorfes informieren und Rast machen. Dazu gibt es eine überdachte Hütte.

 

Gedenkstätte Klein Lieskow

 

Aussichtspunkt Südkap

Der letzte Punkt der Strecke ist der Aussichtpunkt Südkap. Der mit Wasser gefüllte Randschlauch bringt schon ein erstes Feeling vom Cottbuser Ostsee hervor. Wie wird es hier erst sein, wenn nur noch Wasser zu sehen ist? Aber leider vergehen bis dahin noch ein paar Jahre.

 

Aussichtspunkt Südkap

 

Weitere Informationen bei cottbus-und-umgebung.de:

Tagebau Cottbus-Nord

Aussichtsturm Cottbus-Merzdorf

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar